Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung

Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung

Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung? Erfahre in diesem kurzen Beitrag wie es geht und welche Lebensmittel dabei helfen.

Das Prinzip des Abnehmens ist im Wortlaut relativ einfach: Verbrenne tagsüber mehr Kalorien als du über die Nahrung aufnimmst! Dadurch erreichst du, dass der Körper auf Fettreserven zurückgreifen muss. Hierunter fällt auch das Fett, dass du dringend loswerden möchtest.

 

Die geeignete Sportart zum Abnehmen finden

Die Antwort sofort vorab: Jede Art von Bewegung zählt! Es ist vollkommen egal, ob du Joggen gehst, Kraftsport betreibst oder dich in einem Verein anmeldest. Du kannst auch einfach eine größere Runde spazieren gehen. Die Hauptsache ist, dass du dich mehr bewegst als vorher.

Zusätzlich isst du einfach nicht mehr als zuvor und achtest darauf, dass du mehr Kalorien verbrennst, als du zu dir nimmst. Eigentlich ganz einfach oder?

 

 

Schneller abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung

Wenn du schnell abnehmen möchtest, solltest du dich nicht nur viel bewegen, sondern auch gesunde Lebensmittel zu dir nehmen.

Als Grundregel für die Flüssigkeitszufuhr gilt: Wasser ist zuckerhaltigen Getränken vorzuziehen.

 

Diese Fette solltest du zu dir nehmen:

  • ungesättigte Fettsäuren

Avocado, Erdnüsse, Erdnussbutter, Olivenöl, Rapsöl

  • mehrfach ungesättigte Fettsäuren

Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, Chia-Samen, Lachs, Walnüsse

 

Fette, die du vermeiden solltest:

  • gesättigte Fettsäuren

Käse, Backwaren, Schwein, Butter, Milchprodukte

  • Transfettsäuren (z. B. aus Fast Food)

Pommes frites, Chips, Burger

 

Gute Kohlenhydrate, für gesunde Ernährung:

Reis, Kartoffeln, Vollkornprodukte, Süßkartoffeln, Haferflocken, Hülsenfrüchte

 

Schlechte Kohlenhydrate möglichst vermeiden:

Softdrinks (z. B. Cola), Süßigkeiten, Säfte

 

Das Abnehmen mit Sport und gesunder Ernährung wird dir also gelingen, wenn du dich regelmäßig bewegst und auf die richtigen Lebensmittel im Alltag zurückgreifst.